Hohenlimburger Bauverein

Hohenlimburger Bauverein

©Dominik Schmitz

 

Zielgruppenspezifische Bestandsentwicklung – Personalbegleitung

Im Sinne des genossenschaftlichen Wohnens steht auch seit vielen Jahren die soziale Verantwortung in der wohnlichen Versorgung der älteren Mieter.

Diesen Bereich begleite ich seit mehreren Jahren.

Mit Erfolg stellten wir den Förderantrag im Rahmen des GKV-Förderprojektes: Chancen für ein gutes Leben – Lebenslanges Wohnen in meinem Quartier. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Wir konnten mit dieser Förderung Grundlagen schaffen für die Mieter mit Versorgungssicherheit in ihrer Wohnung zu leben.

Hilfe und Engagement in der Nachbarschaft sind ein bleibender Bestandteil bis hin zu den Kooperationspartnern (Pflegedienste, Hauswirtschaftliche Hilfen, Physiotherapie,…).

Das Konzept für die qualitätsüberprüfte selbstbestimmte Demenz WG wurde von mir geschrieben in Abstimmung mit dem Hohenlimburger Bauverein.

Die Mitarbeiter sowohl des Hohenlimburger Bauvereins als auch des ambulanten Pflegedienstes wurden geschult.

Eine selbstverantwortete Demenz WG wurde umgesetzt.

Bis heute begleite ich dieses Projekt, um die Gesichtspunkte der Nachhaltigkeit zu sichern.