Aktuelles

Tandemseminar: Demenz und Kommunikation im Umfeld von Dementen

Termin geplant im Sommer 2020

Wir freuen uns, ein ganz spezielles und oft angefragtes Tandemseminar mit sechs Terminen anbieten zu können. In Kooperation mit dem IWK Köln verzahnen wir erstmals gezielt die Themen Demenz und Kommunikation. In diesem Seminar lernen Sie Grundlagen in dem Bereich Demenz und dem Umgang mit dementen Menschen sowie ihren Angehörigen kennen. In dem Bereich des alltäglichen Gespräches möchten wir Ihnen Kompetenzen vermitteln, um trotz der starken Betroffenheit der Angehörigen gute Gespräche führen zu können.

Das Ziel des Seminars liegt darauf, im Umgang mit dementiell veränderten Menschen Sicherheit zu gewinnen und Anregungen zu erhalten. Mit Beispielen aus der Praxis lernen Sie, die Realität von dementiell veränderten Menschen anzunehmen und damit umzugehen. Lebendig und lebensnah erarbeiten wir Lösungs­ansätze. Wir vermitteln Ihnen Grundlagen an Demenz und Kommunikationswissen bis hin zum Lösungsansatz von Konflikten.

Weitere Informationen zum Programm der Veranstaltung Anfang 2020 finden Sie hier.

Demenz-Ratgeber

Haben Sie im beruflichen oder privaten Leben mit Menschen mit Demenz zu tun?
Der Demenz-Ratgeber möchte in leicht verständlicher Ausdrucksweise den Umgang mit Menschen mit Demenz ermöglichen. Er richtet sich besonders an Angehörige und Fachkräfte. Aktive Mitarbeitergespräche und Angehörigenarbeit haben dazu beigetragen, den Ratgeber alltagsnah und praxisrelevant zu gestalten.

Sie können ihn per ISBN (9789463865173) im Buchhandel oder unter folgendem Link bestellen:

Anne Dellgrün
Ratgeber zum Thema Demenz
Dieser kleine Ratgeber möchte in leicht verständlicher Ausdrucksweise den Umgang mit Menschen mit Demenz ermöglichen.
Er dient als kleine Lektüre, als Information und als Erinnerung im alltäglichen Leben von Demenzbegleitern (Angehörige, Fachkräfte).
€5,00 Softcover

Im Frühjahr 2020 wird der zweite Ratgeber mit dem Titel „Wohnen und Lebensformen für dementiell betroffene Menschen“ erscheinen.

Wohnschule Köln

Die Wohnschule Köln wurde von der Melanchthon Akademie sowie dem Evangelischen Zentrum für Quartiersentwicklung entwickelt. Ziel ist es, Interessierte, die sich auf der Suche nach alternativen Wohnformen befinden, begleitend zu unterstützen und den notwendigen Handwerkskoffer zur Verfügung zu stellen, damit sie ihre Ideen erfolgreich umsetzen können. Die Wohnschule Köln soll daher als Plattform zur Orientierung und Weiterentwicklung zum Thema „Wohnen und Leben im Alltag“ verstanden werden. Dazu gehören Schulungen, Gesprächsrunden, Beratungen und vieles mehr. Neben

ist auch Anne Dellgrün Teil des Teams der “Wohnschule Köln”. Für mehr Information und zur Einsicht des kompletten Programms besuchen Sie die Internetseite der Wohnschule.

GKV – Abschlussbilanz zum Modellprogramm zur Weiterentwicklung neuer Wohnformen

Im Oktober hat die Abschlusskonferenz zum Modellprogramm „Weiterentwicklung neuer Wohnformen“ des GKV-Spitzenverbands in Berlin stattgefunden.

In diesem Rahmen haben wir die fachliche Projektleitung für die Genossenschaft Hohenlimburger Bauverein übernommen.

Der Schwerpunkt des Projektes „Chancen für ein gutes Leben – Lebenslanges Wohnen in meinem Quartier“ in Hagen-Hohenlimburg war, eine ganzheitliche Lösung für die Mieter der Genossenschaft zu erarbeiten. Es wurden unter anderem Leitfäden und Checklisten für und mit den Mitarbeitern der Wohnungsgenossenschaft erarbeitet, um ihren Mietern auf kurzem Wege Lösungen anzubieten.

Im Reader zum Modellprogramm finden Sie unser Projekt auf den Seiten 20-21.

Mehr dazu auch auf unserer Seite zum GKV Modellprogramm.